Rad-freundliche Wanderwege in Großbritannien

Im Vereinigten Königreich gibt es eine Vielzahl von wunderschönen Wanderwegen, aber kennt ihr schon die fantastischen Routen, die es im Land für all diejenigen zu entdecken gibt, die auf Rädern unterwegs sind – sei es im Rollstuhl, mit dem Kinderwagen oder dem Fahrrad?

Hier sind einige Rad-freundliche Wege in ganz Großbritannien, die euch hoffentlich dazu inspirieren, sie zu erkunden!

Acht der schönsten Rad-freundlichen Strecken in Großbritannien

Cumbria 
Barrierefreie Strecke „High Cup Nick“, Cumbria 
Länge: 6,04 km
Schwierigkeitsgrad: Schwierig (wegen sehr unebener Oberflächen) 

Ein wunderschöner Weg im Eden Valley. Der High Cup Nick wird auch als „Der Grand Canyon des Nordens“ bezeichnet – er ist ein herrliches Beispiel für eine 500 Millionen Jahre alte Naturlandschaft. Von ganz oben hast du einen guten Blick auf das Tal zu deinen Füßen, bis hin zum Lake District, der in der Ferne zu erahnen ist.

Forest of Dean 
Buggy-Wanderweg Ross on Wye, Herefordshire 
Länge: 6,54 km
Schwierigkeitsgrad: Einfach 

Ross-on-Wye im County Herefordshire ist eine malerische Marktgemeinde am Fluss Wye und in der Nähe des Waldgebiets „Forest of Dean“. Das Wye Valley (Wye-Tal) und der Forest of Dean sind beliebte Reiseziele. Ross-on-Wye rühmt sich damit, ein wandererfreundlicher Ort zu sein, ein „Walkers are Welcome Town“. Das ist kein Wunder, denn hier gibt es viel zu erleben und viele sehenswerte Ziele.

Nordwales 
Llangollen Canal, Denbighshire 
Länge: 10,63 km 
Schwierigkeitsgrad: Einfach 

Dieser etwa 10 km lange Weg durch die wundervolle Landschaft von Nordwales beginnt am Stauwehr Horseshoe Falls, das auch den Kanal vom Fluss Dee speist. Die Strecke führt über das Pontcytsllte Aquädukt – das höchste schiffbare Aquädukt im Vereinigten Königreich, das mehr als 200 Jahre alt ist und eine atemberaubende Aussicht bietet.

Südwesten 
Südwest-Küstenpfad, Botallack 
Länge: 5,54 km
Schwierigkeitsgrad: Einfach 

Das ist die Rad-freundliche Strecke des Südwest-Küstenpfads in Botallack. Dieser 5,5 km lange Rundweg führt entlang des Küstenwanderwegs und zurück durch die Felder. Benutzer von Elektromobilen sollten die Route entlang des Küstenpfads von Botallack bis nach Levant zurückfahren. Auf dem Weg durchquert man einen Flickenteppich aus kleinen Feldern, die von alten Steinwällen umgeben sind und aus denen die typischen Grubenschornsteine und Maschinenhäuser hervorragen.

Peak District 
Barrierefreie Strecke „Monsal Trail“, Peak District  
Länge: 3,7 km
Schwierigkeitsgrad: Einfach 

Der Monsal Trail ist eine Strecke ohne Autoverkehr durch die spektakuläre Kalksteinkulisse der alten Midland-Eisenbahnstrecke und ist ideal für Wanderer, Radfahrer, Reiter und Rollstuhlfahrer. Der komplette Wanderweg ist knapp 14 km lang, aber wir haben einen kürzeren Abschnitt zwischen Hassop und Headstone Viaduct herausgesucht.

Debbie sagt: „Ich habe für diese Wanderung das DaVinci Power Wheel genutzt, ein motorisiertes Rad, das vorn an meinem manuellen Rollstuhl angebracht wird, sodass er batteriebetrieben fährt“.

Der Osten 
Barrierefreie Strecke Overstrand, Norfolk 
Länge: 2,35 km
Schwierigkeitsgrad: Einfach 

Der Overstrand-Wanderweg wurde von Tim Bennett entworfen, einem Autor und ehemaligen Direktor der örtlichen Schule. Diese faszinierende Route führt an den Schauplätzen des ersten Weltkriegs (1914-18) in diesem Fischerdorf entlang und zeigt die Auswirkungen auf die Gemeinde.

Der Lake District 
Barrierefreie Strecke „Skiddaw House“ 
Länge: 10,51 km 
Schwierigkeitsgrad: Schwierig

Eine Strecke für geländegängige Rollstühle von Blencathra Field Centre nach Whitewater Dash über Skiddaw House. Debbie sagt: „Das ist ein wunderschöner Wanderweg mit einer traumhaften Aussicht auf die umliegenden Hügel und Berge. Auf dem Parkplatz neben dem Field Centre gibt es keine Toiletten.  Skiddaw House ist mit seiner Geschichte, dem Tee und den Flapjacks einen Besuch wert. Der Weg ist allgemein gut, kann aber schlammig werden und an einigen Stellen muss man einen Fluss oder Bach überqueren. Vorsicht – der Übergang nördlich vom Skiddaw House ist nach starkem Regen eventuell nicht passierbar. In Threlkeld gibt es ein sehr hübsches rollstuhlgerechtes Café. Wir haben diese Wanderung in einem TerrainHopper gemacht. Sie ist nur für robuste, geländegängige Rollstühle zu empfehlen“.

Yorkshire Dales 
Barrierefreie Strecke Aysgarth-Wasserfall, Yorkshire Dales 
Länge: 0,8 km
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Die Aysgarth Falls bestehen aus einer Abfolge von drei Wasserfällen am Fluss Ure unterhalb von Wensleydale, in den Yorkshire Dales. Der Name Aysgarth stammt aus dem Altnordischen und bedeutet ‚die Lichtung zwischen den Eichenbäumen‘. Die Fälle entstanden vor vielen tausend Jahren während der Eiszeit, als enorme Gletscher die Täler herausbildeten.