Interview mit dem Profi-Skifahrer Daniel Loots

Wie haben Sie die diesjährige Wintersportsaison genossen? Wohin sind Sie in diesem Jahr zum Ski-/Snowboardfahren gereist?

Es war bisher eine großartige Saison. Ich glaube so viel Schnee habe ich nicht mehr gesehen, seit ich mit dem Skifahren angefangen habe, da ich den Großteil meiner Skizeit in 3Vallee oder Les Arcs verbracht habe.

Für welche Kleidung und Ausrüstung haben Sie sich in dieser Saison entschieden oder was haben Sie wieder aus dem Schrank geholt und warum?

Je nach Wetterlage habe ich einige Standard-Outfits, eine Oakley Gore-Tex 3L-Jacke und Hosen, die ideal für die meisten Bedingungen sind, da man Lagen aus Daune oder Polartec Stretch, wenn es wärmer ist, darunter tragen kann. Ich trage gern Basisschichten aus Merino, da diese sehr gut für mehrtägige Trips geeignet sind. Wenn es wirklich kalt ist, wechsle ich zu einer synthetischen Daunenjacke und -hose.

Wie bewahren Sie Ihre Skibekleidung und Ausrüstung außerhalb der Saison auf und welchen Rat geben Sie Leuten, die sie in einem optimalen Zustand erhalten möchten?

Am Ende der Saison wasche ich die äußeren Schichten normalerweise mit Tech Wash und benutze dann TX-Direct, sodass sie bereit für die nächste Saison sind. Dann lagere sie in Plastikbeuteln an einem trockenen Ort, damit sie nicht feucht werden. Manche der Basisschichten nutze ich das Jahr über zum Radfahren, daher wasche ich sie regelmäßig mit BaseWash.

Meine Ski werden vollständig getrocknet und gereinigt, bevor ich sie in einer Tasche verstaue. Wenn die Unterseiten trocken sind, wachse ich sie, um sie in einem guten Zustand zu erhalten; ich nehme die Innenstiefel aus meinen Schuhen und verstaue sie an einem warmen und trockenen Ort.

Welches Stück Skibekleidung besitzen Sie am längsten? Und warum hat es Ihrer Meinung nach so lange gehalten?

Ich habe eine meiner Oakley-Jacken schon seit mehr als 10 Jahren. Sie ist mit 100 g Thinsulate gefüllt und damit toll für kaltes Wetter. Ich bin bestimmt schon fast 100 Tage damit Ski gefahren, aber sie sieht noch wunderbar aus und funktioniert gut. Ab und zu muss sie mit TX-Direct neu imprägniert werden, dann ist sie wieder einsatzbereit.

DanielLoots_1

Welchen Effekt haben Imprägniermittel und Schutzprodukte auf Skibekleidung und Ausrüstung? Und wie setzen Sie sie ein?

Das Imprägnieren und die richtige Reinigung machen bei modernen atmungsaktiven Textilien einen sehr großen Unterschied. Während die meisten Membranen selbst dann Wasser abhalten, wenn der Oberstoff durchnässt ist, wird die Atmungsaktivität stark beeinträchtigt, sodass man vom eigenen Schwitzen feucht wird. Das kann sehr unangenehm sein, wenn man draußen in der Kälte Ski fährt, vor allem, wenn man beginnt abzukühlen. Zum Glück ist Skifahren ein relativ ‚sauberer‘ Sport, das heißt, die Sachen werden nicht allzu oft schmutzig. Ich achte einfach darauf, wie gut Wasser vom Oberstoff abperlt und wenn es so aussieht, als könnte er eine Auffrischung vertragen, wasche ich ihn mit Tech Wash und behandle ihn mit TX-Direct.

Warum ist es wichtig, die Skibekleidung wasserdicht zu halten?

Die Sachen wasserdicht zu halten, hat natürlich funktionale Vorteile, was die Atmungsaktivität und den Komfort angeht, bedeutet aber auch, dass der Stoff vor Schmutz geschützt ist, der ihm im Laufe der Zeit schaden kann. Wenn man ein paar Hundert Euro für eine Jacke ausgegeben hat, möchte man auch, dass sie ein paar Jahre hält, deshalb ist es wichtig, sie sauber zu halten und zu imprägnieren. Es ist gut zu wissen, dass Nikwax-Produkte keine Fluorkohlenwasserstoffe oder Phosphate enthalten, sodass keine schädlichen Stoffe in die Umwelt gelangen.

Welches Nikwax-Produkt mögen Sie am meisten?

TX-Direct ist wahrscheinlich mein liebstes Nikwax-Produkt, da es wasserdichte oder wasserfeste Sachen neu zum Leben erweckt. Wenn man eine alte Jacke hat, die scheinbar ihre Imprägnierung verloren hat, kann man sie mit Tech Wash und TX Direct behandeln und wird überrascht sein, wie gut sie anschließend wieder funktioniert.

Nutzen Sie Schutzprodukte und Imprägniermittel auch zu anderen Gelegenheiten?

Ich benutze Nikwax-Produkte auch für meine Fahrradsachen. Softshell Proof funktioniert gut für Jacken wie die Gabba von Castelli oder Fiandre von Sportful und TX Direct ist sehr gut für Textilien von Gore-Tex und Event. Das BaseWash ist nicht nur für die Basisschicht geeignet, sondern auch für Fahrradtrikots, da die normalen Flüssigwaschmittel manchmal den Schweißgeruch nicht vollständig beseitigen.

DaneilLoots_3