EOCA – Für den Schutz und Erhalt der Umwelt

Markus-48_A

Im Laufe der Jahre wurden die Umwelt und die Bedeutung des Umweltschutzes in den Nachrichten immer mehr in den Vordergrund gerückt, sodass das Bewusstsein bei den Verbrauchern gestiegen ist. Einfach gesagt, wird es den Leuten mehr und mehr bewusst, wie sich ihr Verhalten auf die Umwelt auswirkt und sie ändern daher ihre Gewohnheiten. Aktuell geht es in den Nachrichten um Plastik, seine Auswirkungen auf die Weltmeere und die Tierwelt, sowie um unseren Kampf dagegen. Dieses Bewusstsein ist toll, aber es gibt auch noch weitere Möglichkeiten,wie wir alle freundlicher zu der Umwelt sein können, die wir so lieben.

Die European Outdoor Conservation Association (EOCA) bewirkt mit ihrem Engagement für den Naturschutz viele Verbesserungen für die Umwelt. Die EOCA besteht aus Mitgliedern, die Gelder für Naturschutzprojekte in aller Welt sammeln. In den ersten 12 Jahren ihres Bestehens hat sie 100 Projekte unterstützt und dabei über als 2,4 Mio. Euro gesammelt. Da es sich um eine gemeinnützige Organisation handelt, bringt jedes neue Mitglied der EOCA auch mehr Geld für mehr Projekte. Projekte wie das Zwei-Millionen-Bäume-Projekt, das innerhalb von zwei Jahren erfolgreich umgesetzt wurde. Richtig… Die EOCA hat seit 2016 zwei Millionen Bäume gepflanzt, wovon Tierwelt, lokale Gemeinden und Naturliebhaber profitieren.

Nikwax ist stolz darauf, ein Summit- und Fördermitglied der European Outdoor Conservation Association zu sein, zusammen mit anderen Mitgliedern wie Keen, Buff, Patagonia und Mammut, um nur einige wenige zu nennen. Wir setzen uns für eine geringe Umweltbelastung ein und haben die Kohlenstoffbilanz all unserer betrieblichen Emissionen der letzten 40 Jahre durch die Regeneration und den Schutz der tropischen Regenwälder ausgeglichen.

Nikwax will, dass mehr Leute Zeit im Freien verbringen und die Umwelt auf nachhaltige Art und Weise genießen. Unsere Kampagne #DoMoreWithNikwax wurde eigens dafür entwickelt: dafür werden drei Athleten quer durch Europa 7.000 km Rad fahren, 7.000 m wandern und campen – alles Aktivitäten mit geringer Umweltbelastung. Wir verlangen nicht, dass ihr auch 7.000 km Rad fahrt oder 7.000 m wandert, aber wir möchten, dass ihr nach draußen geht, die Umwelt genießt und euch um ihre Zukunft kümmert. 

 Markus-52_A