Wie Sie Ihre Outdoorausrüstung unterwegs schnell reparieren können

blog2-june2

Ist Ihnen jemals mitten in der Natur weit entfernt von der Zivilisation ein wichtiger Ausrüstungsgegenstand kaputt gegangen? Nachstehend finden Sie ein paar schnelle Reparatur-Tipps für unterwegs:

Zerrissene Jacke
Draußen in der Natur kann die Outdoorjacke schnell mal einreißen mit dem Resultat, dass man nicht mehr gegen Wind und Regen geschützt ist. Eine einfache Lösung findet sich, indem der Riss mit Duct Tape Isolierband überklebt wird. So bleiben Sie warm und trocken, bis Sie wieder zurück in der Zivilisation sind.

Ungemütlich: Nasse Füße 

Es gibt nichts Schlimmeres als aufgrund eines Lochs im Stiefel oder einer durchgelaufenen Sohle nasse, kalte Füße zu bekommen. Glücklicherweise gibt es auch hierfür eine kurzfristige Lösung: Der Wasser abweisende Klebstoff „Shoe Goo“ (erhältlich auf amazon.de für ca € 10)!

Abgerissener Rucksack-Schultergurt
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, einen abgerissenen beschädigten Rucksack-Schultergurt zu reparieren:

  • Mit Sicherheitsnadeln zusammenhalten, allerdings vertragen die eher wenig Gewicht
  • Die beiden Enden mit einem Sicherheitsknoten verbinden (z.B. wie er beim Klettern verwendet wird)

Für eine dauerhaftere Reparaturlösung empfiehlt sich, ein kleines Nähset und Ersatznylonband mitzuführen: Nylonband in der richtigen Länge abschneiden und die Enden mittels eines Feuerzeugs versiegeln, um ein Ausfransen zu vermeiden. Dann das Band auf die beschädigte Stelle nähen, und dies am besten diagonal über die gesamte Breite sowie an den Ecken.

Gebrochenes Zeltgestänge
Zeltstangen können schnell beschädigt werden oder bisweilen komplett durchbrechen, so dass man oft neues Gestänge oder womöglich sogar ein neues Zelt kaufen muss. Dies kann ziemlich nervenaufreibend sein, vor allem, wenn man sich in einer Gegend befindet in der kein Reparaturwerkzeug bereit steht. Dennoch ist es möglich, Zeltstangen mit einer kleinen Basisausstattung notdürftig zu reparieren.

Kleine Bruchstellen oder Risse lassen sich normalerweise reparieren, indem eine Metallmanschette (wird bei den meisten Zelten mitgeliefert) über den Riss geschoben und mit Duct Tape Isolierband fixiert wird. Allerdings ist dies wirklich nur eine Notlösung und bietet keineswegs dieselbe Stabilität wie eine unbeschädigte Zeltstange, so dass die Stange auf jeden Fall ersetzt werden muss.

Undichtes Zelt
Wenn Ihr Zelt aufgrund eines Risses im Material undicht ist, kann Tenacious Tape von Gear Aid über einen längeren Zeitraum hinweg gut helfen (auf amazon.de erhältlich). Dieses Produkt wurde aus Zeltmaterial mit extrastarkem Klebstoff speziell für die Reparatur von Zelten hergestellt, um diese wieder Wasser abweisend zu machen.

Sollten keine Löcher, Risse oder Nähte sichtbar sein, die womöglich Nässe durchlassen, stattdessen aber die Feuchtigkeit durch das Material selbst ins Zeltinnere kommt, so ist dies vielmehr ein Zeichen dafür, dass die Imprägnierung vom Hersteller nicht mehr intakt ist. Um die Wasser abweisenden Eigenschaften des Zelts wieder aufzufrischen empfiehlt es sich daher, die Außenseite des Zelts zu reinigen und zu imprägnieren bevor Sie auf eine größere Reise aufbrechen. Hierfür eignet sich Nikwax Tent & Gear SolarProof.

Tent & Gear SolarProof imprägniert die Außenseite Ihres Zelts und schützt das Material gleichzeitig vor schädlicher UV-Strahlung. Die Flüssigkeit lässt sich besonders einfach aufsprühen, und bereits eine einzige Anwendung kann die effektive Lebensdauer Ihres Zelts verdoppeln! Tent & Gear SolarProof eignet sich übrigens für Imprägnierung und Schutz von sämtlichen wasserdichten Kunstfasertextilien, d.h. neben Zelten auch für Tarps, Markisen, Vorzelte, Rucksäcke, Fahrradtaschen und Kamerarücksäcke oder -taschen.

Besuchen Sie unseren Blog regelmäßig, um weitere tolle Tipps und Ratschläge zu erhalten!